Hypnose Liestal Basel

Prüfungsangst – Lampenfieber

 

Lampenfieber hat viele Gesichter

Bei Lampenfieber handelt es sich nicht nur um klassische Prüfungssituationen, sondern auch um andere Situationen. Häufig sind es beispielsweise auch:

  • Vorträge,
  • Präsentationen
  • Prüfungssituationen,
  • einfache Wortmeldungen während eines Meetings oder
  • einige festliche Worte an einen Jubilar in der Familie, die in vielen Menschen Angst, oft sogar Panik auslösen.

Die Symptome sind sowohl mentaler als auch körperlicher Natur und reichen von völligen Denk- oder Lernblockaden und Panikattacken im Vorfeld des Ereignisses bis hin zu Übelkeit, massiven Kreislaufbeschwerden und einem vollkommenen "Blackout"-Empfinden während der als "Prüfung" wahrgenommenen Situation.
Nicht selten tritt in Folge derartiger Erlebnisse massives Vermeidungsverhalten auf, das bis zum Abbruch eines Studiums oder der Kündigung eines ansonsten zufriedenstellenden Jobs führen kann.

Was läuft da in mir ab?

Ein Merkmal der Prüfungs- und Redeangst (Lampenfieber) ist, dass sie im Grunde als völlig irrational empfunden wird – denn Sie sind in der Regel bestens vorbereitet und können das Gelernte oder Vorzutragende problemlos wiedergeben, solange Sie sich in einem entspannten Umfeld befinden.



Warum also diese Angst?

Man kann sich die Prüfungsangst als Resultat eines so genannten Mini-Traumas vorstellen. Das heißt, dass bestimmte Situationen oder Sinneseindrücke – z.B. vor anderen Menschen zu stehen, der Anblick einer Tafel, ein bestimmter Blick beim Fragenden oder Prüfenden – durch unbewusste Assoziation eine energetische Resonanz im Betroffenen auslösen.
Häufig sind es scheinbar unbedeutende Ereignisse in der Vergangenheit, zumeist in der Kindheit, auf die das Unbewusste zugreift:
Situationen, in denen Sie als Betroffene/r tatsächlich schlecht vorbereitet waren, in denen Sie lächerlich gemacht wurden oder sich einfach als "klein", "hilflos" und "ausgeliefert" erlebten.
Jedes Mal, wenn nun eine im weitesten Sinne ähnliche Situation erlebt wurde, stellte sich in Ihnen derselbe blockierte energetische Zustand ein wie in der ursprünglichen Situation.
Von Mal zu Mal wuchs somit gleichzeitig die negative Ladung des Ursprungsereignisses, so dass in der Regel eine Verschlimmerung der Symptome festzustellen ist.
Je mehr unangenehme Ereignisse dieser Art das Unbewusste nun erfährt, desto stärker kann sich ein verzerrtes Selbstbild manifestieren, das Sie selbst als absolut real wahrnehmen: "Ich kann das nicht, ich bin unfähig, bei mir ist das immer so."
Im Grunde befinden Sie sich in der belastenden Situation in einer Scheinwirklichkeit.

An einem Beispiel illustriert: Obwohl er beispielsweise über 30 Jahre alt, selbstbewusst und optimal auf die Prüfung vorbereitet ist, versetzen ihn sein Körper und sein Unterbewusstsein in der Prüfungssituation in den Zustand des 7-jährigen, der das große "P" zum zehnten Male verkehrt herum schreibt und vom Lehrer und der Klasse verlacht wird.

 

Wie kann Hypnose helfen?

In einem ersten Schritt werden Ursprungsereignisse von der Gegenwartsrealität des Betroffenen/der Betroffenen losgelöst und in einem zweiten wird das Lampenfieber in unterstützende Stärken umgepolt. Die Anwendung verschiedener hypnotherapeutischer Interventionen kann somit Ängste in den Situationen, in denen die Blockaden auftreten, nachhaltig auflösen und transformieren.
Sie können sich in verschiedenen Situationen als entspannt und souverän erleben und dies im Unterbewusstsein als Wahrheit verankern.

In weiteren Sitzungen können hochwirksame Anker gesetzt werden, die während der Prüfung (z.B. durch Berühren von Daumen und Zeigefinger, posthypnotischer Trigger) ausgelöst werden, um Ihnen Ruhe und Konzentration zu geben.

Je nach individueller Ausprägung der Blockade kann hier der Fokus sowohl auf der gelassenen und sinnvoll strukturierten Prüfungsvorbereitung liegen als auch auf dem Erleben der Prüfungssituation als einen stolzen Augenblick der Präsentation des Erlernten.

Bitte beachten Sie:
Optimal ist es, Sitzungstermine nicht zu knapp vor der betreffenden Prüfung zu vereinbaren!
Nach Absprache ist selbstverständlich auch ein "Krisenmanagement" im Sinne einer effektiven Dringlichkeits-Sitzung möglich!

 

Siehe Spitzenleistungs-Anker, Sport- /Wettkampfvorbereitung, Superlearning-Lernunterstützung, Wunsch, Motivation, Hypnotische Verstärkung von Fähigkeiten, Selbstbewusstsein, Charisma-Stärkung

 

Näheres zum Ablauf einer Hypnose-Sitzung finden Sie hier:

-          Häufige Fragen und Antworten

-          Meine Methode

-          Konditionen

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie einen Rückruf? oder Wollen Sie einen Termin buchen? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf mit mir.

Ich freue mich auf Ihren Anruf 079 361 86 39, Ihr e-Mail oder Ihre Kontaktaufnahme per Kontaktformular.

 

Bitte lösen Sie folgende Gleichung (Spamschutz)

11 + 1 =










Hypnose-Praxis Liestal im Kanton Basel-Land, in der Nähe von Basel, Riehen, Bettingen, Aesch, Allschwil Arlesheim, Biel-Benken, Binningen, Ettingen, Münchenstein, Muttenz, Oberwil, Reinach Therwil, Arisdorf, Bubendorf, Frenkendorf, Füllinsdorf, Lausen, Lupsigen, Ramlinsburg, Seltisberg, Ziefen, Hölstein, Niederdorf, Oberdorf, Waldenburg, Gelterkinden, Itingen, Maisprach, Ormalingen, Sissach, Thürnen, Zunzgen